Where ever I go

Fotos: Sylvia Waldfrau

 

 

 

Vielleicht bin ich verpflichtet zu wandern
Von einem Ort zum nächsten
Der Himmel weiß warum
Aber im wilden Blau da drüben
Dein Stern ist in meinem Himmel fixiert

Nur eine Bar an einer Kreuzung
So weit von zuhause
Aber das ist in Ordnung
Wann immer ich eine dunkle Straße hinuntergehe
Ich fühle mich nicht alleine in der Nacht

Es gibt einen Platz in meinem Herzen
Obwohl wir weit voneinander entfernt sind
Möchtest du es immer wissen
Egal wie lange ich dich gesehen habe
Ich werde für dich eine Flamme halten
Wohin ich auch gehe

Sie schauen hier hinein
Sie ziehen die Jalousien herunter
Aber sie lassen dich eine Weile bleiben
Sie werden sich nicht erinnern

Jetzt muss ich dich verlassen, Bruder
Also diese Runde gehört mir
Hier schaut dich doch irgendwie an
Du kannst weiter gehen und noch einen haben
Sie werden keine Zeit anrufen
Ich werde mich jetzt verabschieden

Es gibt einen Platz in meinem Herzen
Obwohl wir weit voneinander entfernt sind
Möchtest du es immer wissen
Egal wie lange ich dich gesehen habe
Ich werde für dich eine Flamme halten
Wohin ich auch gehe

6 Gedanken zu “Where ever I go

  1. Wehmut kommt auf beim Hören des Liedes, das ich leider bisher nicht kannte und auch beim Betrachten Deiner Erinnerungsbilder. Wie schnell die Zeit vergeht und wir uns oft erst in der Erinnerung bewusst werden, was sie uns bedeutet hat.
    Möge uns das Schicksal vor unserem Tod davor bewahren, dass wir eines Tages auch die Erinnerung verlieren, wer und was wir sind.

    Nachdenkliche, liebe Grüße vom noch spätsommerlichen Dach
    Karin

    Gefällt 3 Personen

  2. Wir sind gar nicht verpflichtet, aber wir können gar nicht anders als zu wandern … selbst wenn wir an einem Ort verharren … sogar in einem Hamsterrad wandern wir. Das sind sehr schöne Bilder, Sylvia. Ich schätze deinen liebevollen Blick sehr und freu mich immer auf deine Bildfolgen …

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz lieben Dank ! Mich berühren deine Fotos und Texte auch immer wieder sehr. Es stimmt das Leben ist Wanderung und Wandlung und für die, die mich nicht mehr begleiten können, für die habe ich dieses Lied ausgewählt. Demnächst dazu mehr………..Herzliche Grüße nach Wien, Sylvia

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s